Seite Treppenhaus-Beleuchtung    Menu     Liste Beispiele     Referenzen

Die Besonderheit bei der Treppenhaus-Beleuchtung ist, dass man von oben und unten in Richtung der Lichtquelle sehen kann. Deshalb ist durch Form des Schirms und Anordnung der Leuchten sicher zu stellen, dass man nicht geblendet wird. Die hier gezeigten Beispiele haben entsprechende Schirme aus Folie, Glas oder Metall. Prädestiniert fürs Treppenhaus sind auch Ecklampen , da sie aus dem Weg und aus dem direkten Blickwinkel herausgenommen sind.

APOLLO Wandlampe und Ecklampe

Privathaus. Die Wand- und Ecklampen begleiten den Weg von unten nach oben. Mit je 20 bzw. 40 Watt wird das ganze Treppenhaus beleuchtet. Die Lichtkegel der Strahler setzen belebende Akzente.

Seite APOLLO

System VOLO Das System VOLO ist senkrecht gehängt, der Trafo als Gewicht spannt die Seile. Die Apollo-Folien schützen vor Blendung, die Strahler setzen Akzente. Gerade im Treppenhaus ist Blendung ein Problem, da man von allen Seiten, von oben und unten, in die Lichtquelle schaut. Die großflächigen Schirme der APOLLO-Serie sind eine attraktive Lösung. Mit rundum geschlossenen Schirmen ist diese Hängung des Niedervolt-Systems VOLO besonders für einen Platz im Treppenauge geeignet.

Seite VOLO

Sonderanfertigung Ein schönes ovales Treppenauge war zu beleuchten. An der Decke kein Stromauslass. Blendfreies Licht für 3 Stockwerke, von der Mitte aus - in Übereinstimmung mit der repräsentativen Architektur.
ASTRAL-Röhren

Installation im Foyer des Rathauses Untermeitingen. Der offene Raum geht über drei Stockwerke. Die ASTRAL-Röhren hängen an dünnen Seilen, die auch den 12-Volt-Strom einspeisen. Sie beleuchten und verbinden die Stockwerke, betonen das Volumen dieses freien Raumes und sind ein Blickfang.

Seite ASTRAL





^ Seitenanfang