Seite Leselampen    Menu     Liste Beispiele

Wo immer man lesen möchte - am Tisch, im Sessel, im Bett - man braucht gutes Licht. Natürlich vor allem da, wo die Augen beansprucht werden. Man sollte aber auch das Umfeld mit beleuchten, weil der Kontrast zwischen hell und dunkel für das Auge anstrengend ist und ermüdet.Der typische Fall: ein Nachttisch-Lämpchen beleuchtet das Buch, der Rest des Raumes liegt im Dunkeln. Dieser Helligkeitskontrast ist für die Augen nicht gut.Den Helligkeitsausgleich kann man mit einer einzelnen Leuchte erreichen, z.B. mit NIKE XL, FLÜGGE, oder mit einem Niedervoltsystem, bei dem ein Strahler auf den Leseplatz gerichtet ist, die übrigen Strahler den Raum erhellen. Oder man beleuchtet den Raum dezentral mit verschiedenen Leuchten. Das gibt die angenehmste Atmosphäre.
Dennoch ein paar Beispiele für typische Leselampen:
Bettlampe Die Leuchte ist an der Wand drehbar angeschraubt. So kann man sie sich an die richtige Stelle drehen. Den Schirm kann man verdrehen, mit dem Gelenk lässt sich der Arm verstellen. Zum Betten Machen oder so dreht man sie weg. Sie braucht keinen Fuß und kann nicht umfallen.

Seite KINE
 Foto folgt KIAO Wandlampe Die Leuchte ist an der Wand drehbar angeschraubt. So kann man sie sich an die richtige Stelle und auch aus dem Weg drehen. Sie braucht keinen Fuß und kann nicht umfallen.
KIAO Stehlampe
und Tischlampe
Klassische Leselampe in filigraner Version.

Seite KIAO
KINE Stehlampe
und Tischlampe
Die Neigung des Stieles und des Auslegers lassen sich mit einem einfachen Klemm-Mechanismus verstellen. So hat man eine Stehleuchte mit großer "Ausladung", die weit über den Tisch reicht.

Seite KINE
DOMI Regallampe
Die Regallampen DOMI lassen sich auf unterschiedliche Weise am Regal befestigen: wie hier im Bild mit einem Gewicht gehalten, oder unter das Regalbrett geschraubt, oder (über Kopfhöhe) auf ein Brett geschraubt. Mehrere solcher Lampen können von einem Trafo versorgt werden.

Seite DOMI
  Foto folgt FLÜGGE Stehlampe Ein Flügel wird auf den Leseplatz gerichtet, der andere zur Decke: so wird ein Helligkeits-ausgleich geschaffen. Die Neigung des Stieles lässt sich mit einem einfachen Klemm-Mechanismus verstellen.

Seite Flügge
FLÜGGE Stehlampe mit Ausleger Mit dem Ausleger kann man sich das Licht weit über den Tisch oder das Sofa ziehen.
GALA Stehlampen Besonders filigrane Leuchten, die kaum Platz brauchen, unaufdringlich sind und das Licht dorthin bringen, wo es gebraucht wird.

Seite GALA
NIKE XL Große Stehleuchte (1,85 cm hoch), die das Licht angenehm verteilt. Auf die ganze Länge des Schirms sind Birnen verteilt. Das gibt weiches Licht. Ein Deckenfluter für indirektes Licht sorgt für gleichmäßige Helligkeit.

Seite NIKE
NIKE  M  Tischlampe Die Tischlampe NIKE M mit nur einer Glühbirne gibt durch den großen weißen Schirm angenehm weiches blendfreies Licht.
KALOTTE Stehlampe Klassische Steh- und Leselampe. Der Schirm ist in allen Richtungen und in der Höhe verstellbar

Seite KALOTTE
KALOTTE Regallampe Die Regallampe KALOTTE gibt es in zwei Versionen:
- zum Auflegen auf ein Bord mit Gewicht-Platte; das Kabel geht nach hinten.
- oder zum Stecken von vorne auf ein Regal.




^ Seitenanfang