Seite Hintergrund-Beleuchtung    Menu     Liste Beispiele

dient dem Wohlfühlen, der Atmosphäre des Raumes, dem Ausgleich der Lichtverhältnisse, der Dekoration, der Inszenierung ...

Ein bewährtes Gestaltungsprinzip für eine schöne Raumbeleuchtung ist dezentrale Beleuchtung: die Lichtquellen werden im Raum verteilt und einzeln, zentral oder per Fernbedienung geschaltet. Viele kleinere Leuchten geben ein angenehmeres Licht als eine große. Setzen Sie z.B. kleine Leuchten auf Tischen, Fensterbank, im Regal und verschiedene Wand- oder Stehleuchten ein, dann kommt das Licht aus allen Richtungen und in der Dosis, die Sie gerade als angenehm empfinden.
Seite Stehlampen     Tischlampen     Wandlampen     Regallampen

Bei meinen Hintergrund-Leuchten "spiele" ich ein bisschen mit dekorativen Elementen oder Effekten.

Lichthalme GEO Auf dem Stiel sitzt ein Glaskranz mit Halogenbirnchen, so groß wie ein Teelicht. Der Fuß ist ein normaler Pflasterstein. Ein Stilbruch, der wohltuend sein kann.

Lichthalme
Lichthalme Bei Lichthalmen spiele ich gern mit dekorativen Elementen, Fundstücken oder mundgeblasenem Glas.

Lichthalme
MYSTICK Das Licht des Strahlers streift die mattierte Röhre von innen und bringt sie fast geheimnisvoll zum Leuchten. An der Decke bildet sich ein heller Kreis. Mit Dimmer und Farbfiltern kann man schöne Effekte und Atmosphäre schaffen.

MYSTICK
UFO Die Pendelleuchte UFO lässt das Licht sanft austreten, der farbige Becher setzt einen Akzent im Raum.

UFO


^ Seitenanfang